Am Samstag, dem 12. Juni 2018 kamen im neuen RheinMain Congress Center in Wiesbaden jeweils 350 Delegierte des Landesparteitages sowie der Landesdelegiertenversammlung der hessischen SPD zusammen um über das Wahlprogramm sowie die Landesliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober 2018 zu beraten und zu entscheiden.

Für die SPD Helsa nahm aus den Ortsverein St.Ottilien/Eschenstruth Dirk Schröder an diesen wichtigen Versammlungen teil.

Mit einem überwältigenden Ergebnis wurde an diesem Tag der hessische Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel zum Spitzenkandidaten gewählt.

Neben der Direktkandidatin für unseren Wahlkreis Manuela Strube sowie deren Ersatzkandidaten für das Direktmandat Florian Schneider wurde auch der Vorsitzende der SPD-Fraktion Helsa, Dirk Schröder, als Kandidat auf der Landesliste zum hessischen Landtag bestätigt.

Die hessische SPD tritt voll motiviert mit einer ausgewogenen und gut aufgestellten Mannschaft in den Wettbewerb um die Landtagsmandate am 28. Oktober 2018.

Das durch die Delegierten verabschiedete Wahlprogramm macht deutlich, dass es konkrete Unterschiede und Alternativen zur bisherigen Schwarz-Grünen Landesregierung und deren Politik gibt.

Zukunft jetzt machen – Das Wahl- und Regierungsprogramm der SPD Hessen zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018

Die Landesliste der SPD Hessen zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018

SPD Hessen präsentiert starke Landesliste und klare Alternativen zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.